Claas Huckepack

      Claas Huckepack

      Hallo,
      mein Nachbar und ich sind seit kurzem Besitzer eines Claas Huckepack. Dieses Fahrzeug ist ein Geräteträger von der Firma Claas welcher durch einen Dreschaufsatz zum Drescher umgebaut werden kann (Drescheraufsatz fehlt uns leider).
      Wir haben ihn im Internet erworben und wollen ihn "nach und nach" wieder zum laufen bringen (Fotos im Anhang).
      Originales Werbevideo auf Youtube : http://www.youtube.com/watch?v=QG02NuZDcGM

      Es fehlen uns leider diverse Teile wie Tank, originale Felgen, Hydraulikteile und besonders bitter Teile vom Motor.!
      Es ist ein Hatzmotor vom Typ E89FL Baujahr 1957 mit der Motornummer 11572707 verbaut. Für diese Motoren ist es grundsätzlich leicht Teile zu erhalten.
      In unserem Fall " Claas Huckepack" ist der Motor liegend eingebaut. Konstruktiv ändert sich daher das Kipphebelgehäuse, welches uns leider fehlt.
      Hatz konnte uns in diesem Fall nicht weiterhelfen.
      Kennt ihr Maschinen in denen der Motor auch liegend eingebaut worden ist ?
      Es wäre schön, wenn ihr mir weiterhelfen könntet und mir eure Informationen zu der Maschine mitteilt.
      Danke !! Gruß Matze und Andre


      Bilder
      • claas3.jpg

        64,99 kB, 646×458, 729 mal angesehen
      • Claas 2.jpg

        54,84 kB, 614×403, 1.778 mal angesehen
      • Claas.jpg

        53,26 kB, 494×432, 1.091 mal angesehen
      • Hatz E89 liegend2.jpg

        75,77 kB, 798×558, 547 mal angesehen
      • Hatz E89 liegend.jpg

        62,37 kB, 746×540, 508 mal angesehen
      Ich würd gucken, was die wirklich alles geändert haben. Sprich, das man sich die Teile in einer Ersatzteilliste genau anguckt, und mal mit nem Teil vom stehenden Motor vergleicht. Die werden das Rad ja nicht ganz neu erfunden haben, nur für einen Motor. Und im Zweifel lässt sich sowas mit guten Beziehungen zu einer CNC- Fräse oder einer Gießerei bestimmt schnell nachfertigen, wenn man halbwegs weis, wie es aussehen muss.

      Gruß Jan
      Wir haben uns zunächst erhofft irgendwie noch an einen solchen Motor zu gelangen.(Kaufen)
      Allerdings müssen wir leider feststellen, das wir uns davon verabschieden können.
      Wir haben uns die Teile nun genau angesehen und wollen weiter versuchen einen solchen Kopf zu finden, weil wir den Motor gerne vermessen würden (wo kommt die Luftansaugung genau hin etc.....).
      Um der Firma zum Umbau möglichst die genauen Maße geben zu können.

      Falls jemand was über einen solchen Motor weiß oder sonstige anregungen hat
      Bitte melden