DIESELKRAFTSTOFF; HANOMAG BRILLANT601E

      DIESELKRAFTSTOFF; HANOMAG BRILLANT601E

      Guten Tag Hanomag Kenner,
      Ich habe da noch eine Frage über "Dieselkraftstoff".

      Wenn Ich meinen Hanomag Brillant 601E am ende dieses Jahr "Straßenfähig" habe; muss Ich die Bestie mit einem Trank versehen.
      Verschiedene Leute haben mich gewarnt nicht einfach Euro 5 oder Euro 7 Diesel in so einen alten Motor zu Tanken.
      Allerhand Zusatzstoffe/Additiven könnten das Motor und das Einspritzsystem beschädigen.

      Kennt Ihr das Problem? Oder treffe Ich hier einen "non-problem".

      Aber wenn die heutigen Kraftstoffen wirklich Problemen eintragen ; möchte Ich erfahren wie Ich das verhindern kann.

      Schöne Grüßen aus Holland,

      Cor Hurkx
      Hallo,

      Vielen geht es um den Bioanteil der im Diesel ist. Bei normalem Diesel darf dieser 7% (in Deutschland) betragen.
      Der Bioanteil ist nix anderes als Spiritus und deshalb haben viele Angst das der Ölfilm an der Laufbuchse abreist.
      Einige schütten 1:200 2 Taktöl in den Diesel. Halt ich aber nix davon weil dadurch nur mehr Ölkohle in den Motor bekommst.
      Zu guter Diesel soll auch nicht gut für alte Motoren sein wie in diesem Beitrag beschrieben https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/rohstoffe/edelsprit-bringt-alten-diesel-in-bredouille/

      Meine Meinung: Einfach ganz normalen Diesel nehmen und sich nicht verrückt machen lassen. Regelmäßige Ölwechsel und Wartung bringen mehr als irgendwelche Wundermittel im Diesel.

      Grüße Markus
      Hanomag R442/50 mit LFE Frontlader
      Hanomag R28 mit LFE Frontlader