Renault 7050 hydraulikdruck

      Renault 7050 hydraulikdruck

      Moin Leute,



      Einstellung DBV vom Kreuzventil für frontlader. Zweite hälfte im video sieht man ganz gut das bei standgas 185bar sind und bei vollgas 205bar sind. Ist ein Renault Super 6d 42ps mit 1jahr alter 11ccm pumpe. Man hört das DBV aber schon beim standgas aber wie man sieht geht beim gas geben der druck trotzdem hoch. Wieso das so ist weiß ich nicht. Was meinen die Experten unter euch. So lassen oder runter drehen?



      Kipperanschluß sieht anders aus. Ist ja auch das interne DBV vom alten schlepper. da sind bei standgas 100-120bar und bei vollgas ca. 180-190bar. (Laut Betriebsanleitung 165-175bar.) Aber denke da geht in ordnung.
      Danke für die infos. Jetz muss ich mir überlegen ob ich das so lasse oder das DBV nachjustiere :whistling: Ich hatte den Druck 185-205 bar im kalten zustand gemessen. Muss aber dazu sagen auch wenn ich jetzt 1-2 stunden mit frontlader arbeite wird keine hydraulikleitung nicht mal handwarm.(Getriebe/hydraulik ein haushalt) Weil ich oft lese das der druck weniger wird sobald das öl warm wird. Vielleicht im hochsommer?!? Lebensverkürzung der hydraulikpumpe mit 185-205bar sind nicht auszuschließen oder?

      Habe heute betonabbruch mit der schaufel entsorgt. Bin mit der hubkraft sehr zufrieden. KAT 2 Bananen-Frontlader mit 50mm hydraulikzylinder. Mit mein altes steuergerät hatte ich überlegt auf 55mm zylinder umzusteigen. Vorab, ich habe beim alten hydraulikventil leider kein hydraulikdruck gemessen. Aber ích konnte mit dem alten steuergerät heckheber und frontlader gleichzeitig bedienen was so nicht richtig war. Da ich sowieso auf kreuzhebel umbauen wollte hat es ganz gut gepasst gleich umzusteigen und zusätzlich ein Manometer mitzubestellen. Die kraft mit neuen Hydraulikkreuzventil ist schon eine andere hausnummer und neue hubzylinder brauch ich nun nicht mehr :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „lupo789“ ()