Anmeldung/Vollabnahme/Restauration von einem R35S aus dem Bundeswehr Dienst

      Anmeldung/Vollabnahme/Restauration von einem R35S aus dem Bundeswehr Dienst

      Moin,
      hat jemand hier Erfahrung mit den Vorraussetzungen zur Vollabnahme und Anmeldung, von Ehemaligen Fahrzeugen aus dem Öffentlichen Dienst? ?( Sprich Bundeswehr, Feuerwehr und co. Es handelt sich um einen Hanomag der kleinen R Serie, der ohne Papiere ist. Da teilweise bei einigen Behörden keine Papiere, bei der Ausmusterung ausgegeben wurden. Der Haken an der Sache ist, das diese Fahrzeuge nicht beim KBA registriert wurden. Hinzu kommt viele Fahrzeuge, haben nicht Zivile Umbauten, in wie fern müssen diese dann umgebaut werden, oder können eingetragen werden? Nach meinen Kenntniss stand laufen diese dann als Sdkfz Zivil in den Papieren. Lediglich ist ein Ordentlicher Kaufvertrag vorhanden. Der Weg dürfte ein wenig schwieriger sein, wie ich ihn mit meinem R324B (damals auch ohne Papiere) gegangen bin.
      Wer erraten kann um welchen Typen es sich handelt, darf sich einen Keks freuen, das Thema werde ich dann umbenennen.
      Mein You Tube Channel: HanomagHannover

      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

      Beiträge und Bildmaterial von mir, dürfen ohne meine erlaubnis, nicht ausserhalb des Forums, veröffentlicht werden !

      MfG R 324 B

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „R 324 B“ () aus folgendem Grund: Titel Umbenenung

      Die Schwierigkeit besteht darin, das der TÜV und die Zulassungsstelle keine Daten über das KBA abfragen kann, zu meinen Hanomag. Da Behörden Fahrzeuge teilweise nicht über das KBA liefen, wie meins auch. Und ich nicht weis in wie weit die Behörden unter ein ander, auf andere Register zugreifen können/dürfen. Mein Hanomag gehört zur Unbewaffneten Abteilung.
      Mein You Tube Channel: HanomagHannover

      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

      Beiträge und Bildmaterial von mir, dürfen ohne meine erlaubnis, nicht ausserhalb des Forums, veröffentlicht werden !

      MfG R 324 B
      als ich noch in der Zulassungsstelle gearbeitet habe, haben uns die Käufer von Bw-Fahrzeugen immer eine Bescheinigung der bei den Wehrbereichsskommandos ansässigen Zulassungsstellen der bundeswehr vorgelegt. DiESE BESCHEINIGUNG HAST DU OFFENSSICHTLICH NICHT, aber diese technische Beschreibung muss doch noch beschaffbar sein. leider gibt es bei der Bw keine wehrbereichskommandos mehr, da dürfte das problem liegen.
      Wenn eine anfrage beim kba erfolglos ist, weil der trecker noch nie in deutschland zugelassen war, braucht die zul.-stelle kein aufbietungverfahren für den fz.-brief durchführen.
      vollabnahme beim tüv und kaufvertrag müssen dann reichen. notfalls dem Leiter der behörde auf die bude rücken, so lief das bei uns auch oft, wenn sachbearbeiter keine verantwwortung übernehmen wollten. entschuldigung für die kleinschreibung, meine tastatur ist defekt.
      Viel Erfolg
      Horst
      Wo das Fahrzeug lief, lässt sich nur schwer Rekonstruieren. Warscheinlich in einem Depot oder auf einem Flugfeld. Was sich aber feststellen lässt, das der Schlepper vor mir 6 Besitzer gehabt haben muss, inklusive dem Erstbesitzer welcher die Bundeswehr war. Verkauft werden soll er nicht. Das wahr eher zufall das ich in der Woche gerade Urlaub hatte, in der er Angeboten wurde und zu dem in ereichbarer Nähe von mir stand.
      Mein You Tube Channel: HanomagHannover

      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

      Beiträge und Bildmaterial von mir, dürfen ohne meine erlaubnis, nicht ausserhalb des Forums, veröffentlicht werden !

      MfG R 324 B
      Ich hab da noch nie Probleme mit gehabt. Wenn beim KBA keine Daten mehr gespeichert sind ( Abfrage kostet 10,-Euro)gibt es eine Bescheinigung zur Vorlage beim Tüv, Abnahme durch den Tüv, technische Daten zur Not aus dem Internet beschaffen. Die Prüfer messen das Fzg. Länge, Breite, Höhe, technische Gegebenheiten zur Verkehrssicherheit überprüfen und Bericht ausstellen.
      Dann zur Zulassungsstelle und zulassen. Das Aufbietverfahren gibt es nicht mehr im Zeitalter von EDV.
      Das einzige Problem nicht alle Mitarbeiter auf der Zulassungstelle kennen den Vorgang.
      Ob das ganze Regional schwieriger ist kann ich nicht beurteilen, aber in Niedersachsen ist das für mich kein Problem.
      Schwierig wird es nur wenn dem KBA noch Daten vorliegen, dann hilft nur ein Kaufvertrag.
      MFG
      Dann werde ich mal beim KBA anfragen ob Daten vorliegen und beim TÜV nachfragen. Ein weiteres Problem könnte werden, das das Fahrzeug die Fahrgestellnummer vom Nachfolgermodell hat. Vor dem nächsten Jahr wird das eh nix mit der Anmeldung. Technische Daten könnte zum Teil schwierig werden, da mein Fahrzeug ein paar Umbauten bekommt, die Orginal lieferbar waren, aber nicht an jedem der Serie Verbaut wurden. Schade das die Dekra sowas nicht machen darf, der nächste Dekra Stützpunkt wäre ein paar Häuser von mir weiter entfernt.
      Mein You Tube Channel: HanomagHannover

      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

      Beiträge und Bildmaterial von mir, dürfen ohne meine erlaubnis, nicht ausserhalb des Forums, veröffentlicht werden !

      MfG R 324 B
      Kurz zur Aufklärung um welchen Hanomag es sich handelt. Wie vieleicht der ein oder andere mitbekommen hat, wurde vorkurzem bei Ebay Kleinanzeigen ein R35S von 1957 in Grün mit Haube vom R435 angeboten. Dieser gehört jetzt mir und erfüllt mir einen Traum, einen Strassenschlepper von Hanomag zu besitzen. Der R35S bekommt die Seilwinde vom R324 angebaut, eine Druckluftanlage 1 und 2 Leiter, das Dach von meinem R16A, 2 zusätzliche Lampen und ein paar weitere Extras. Das die Vorderachse bzw die Achschenkel die falschen sind ist mir gerade egal. Die Kunst besteht eher darin, überhaubt einen R35S im für mich erschwinglichen Preisrahmen zu bekommen. Montiert sind vorne die Orginalen 5,50-16 und hinten 13,6-28 Reifen. Abgeholt habe ich in Standesgemäß auf einem Tieflader und einem Fendt Vario der 2 Generation.
      Mein You Tube Channel: HanomagHannover

      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

      Beiträge und Bildmaterial von mir, dürfen ohne meine erlaubnis, nicht ausserhalb des Forums, veröffentlicht werden !

      MfG R 324 B
      Wie so sollte jemand den Aufwand betrieben, den so Umzurüsten? Es sei den er hat gerade alle Teile da. Das auf den Bilder zusehende Zugmaul stammt von meinem R324B. Das beim Kauf montierte ist ein Dreh und Höhenverstellbares gewesen. Die Öle kommen noch neu.
      Bilder
      • DSCN3007.JPG

        235,68 kB, 1.024×768, 120 mal angesehen
      • DSCN3031.JPG

        254,06 kB, 1.024×768, 119 mal angesehen
      • DSCN3032.JPG

        243,19 kB, 1.024×768, 111 mal angesehen
      • DSCN3015.JPG

        213,99 kB, 1.024×768, 105 mal angesehen
      • DSCN3019.JPG

        241,12 kB, 1.024×768, 111 mal angesehen
      • DSCN3024.JPG

        260,19 kB, 1.024×768, 105 mal angesehen
      • DSCN3034.JPG

        213,19 kB, 1.024×768, 115 mal angesehen
      Mein You Tube Channel: HanomagHannover

      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

      Beiträge und Bildmaterial von mir, dürfen ohne meine erlaubnis, nicht ausserhalb des Forums, veröffentlicht werden !

      MfG R 324 B
      Der R35S lief mal in einer LKW Werkstatt, dort soll er von den Lehrlingen, Rot lackiert worden sein. Die jetzige Farbe wurde einfach so über gespritzt, nicht von mir.
      Mein You Tube Channel: HanomagHannover

      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

      Beiträge und Bildmaterial von mir, dürfen ohne meine erlaubnis, nicht ausserhalb des Forums, veröffentlicht werden !

      MfG R 324 B
      Eigentlich müsste doch über die Versorgungsnummer der Bundeswehr etwas herausfindbar sein. Diese Nummer wird für alles, was bei der Bundeswehr beschafft wird, vergeben. Die Aufschlüsselung musst Du einfach mal googeln. Die 12 steht auf jedenfall für Deutschland. Auffällig ist nur, dass das Typenschild mit und die Versorgungsnummer nicht überlakiert wurden. Aber oliv finde ich auch eine nette Farbe.

      Gruß Jörg
      _______________________________________________
      Perfekt 301; 12/64; LFE-Frontlader; 2. Hand; 2600 BStd
      Mitglied Nr. 4647 bei den Bulldog und Schlepperfreunden Württemberg