Anmeldung R 442/50

      Anmeldung R 442/50

      So, heute habe ich den kleinen Racker angemeldet ... nur so als Erfahrungsbericht, weil es noch frisch ist und falls es jemanden interessiert:

      Zuletzt stillgelegt wurde er im November 1982, seither nur auf Betriebsgelände benutzt.

      TÜV Abnahme in der Werkstatt, Kosten noch nicht berechnet, schätze ca. 50,- bis 75,- €.
      Zulassung beim SVA als normales Nutzfahrzeug mit 3600 kg ZGG, keine H- oder grüne Nummer: 59,30 €
      2 neue Schilder im Kleinkraftradformat: 34,- €

      Versicherung (HDI) wird inkl. TK (zuzügl. 14,- €) etwa 145,- € p. a. ausmachen.
      Steuer ça. 120,- € (interessant: mit H-Kennz. 191,- !!), ich warte den Steuerbescheid ab, ob die mündl. Aussage sich bestätigt ;)

      Insgesamt im erwarteten und vertretbaren Rahmen, finde ich. Mir waren die Unklarheiten bezügl. Einsatzmöglichkeiten mit grüner oder H-Nummer zu groß, zumal da jeder was anderes wusste und die amtlichen Stellen am wenigsten ...

      Jedenfalls kann er jetzt über alle Straßen treckern, die uns gefallen. Vielleicht fahren wir Anfang Juni erstmal zum Treffen nach Geilenkirchen Waurichen? Sonst noch jemand dort?

      LG, Walla
      LG,

      [SIGPIC][/SIGPIC]

      Die Hotelfrau faltet täglich mein Klopapier spitz. Warum?
      Ja, alles da. Kann ich Dir geben oder kopieren zur Vorlage beim Amt. Damit sollten die in Verbindung mit einer TÜV Untersuchung doch einen neuen Brief erstellen können, oder?

      Hast Du denn wenigstens ein Typenschild mit Bj., Typ, etc.?

      Von wo kommst Du denn? Melde Dich einfach, wenn ...

      LG, Walla
      LG,

      [SIGPIC][/SIGPIC]

      Die Hotelfrau faltet täglich mein Klopapier spitz. Warum?
      Mit den ca 50€ für eine "normale" HU liegst Du richtig. Bei Dir dürfte aber nach Stilllegung eine "Neuabnahme" für ca 140€ fällig gewesen sein.
      Du brauchst nicht zwingend einen alten Brief für die Neuabnahme. Unser war damals auch verlustig. Ist natürlich für den Prüfer nützlich wenn ein ähnlicher Brief als Vorlage beigebracht wird. Er hat die Abnahme nach Datenbank Infos gemacht und wir bekamen ein Gutachten. Zusammen mit dem neu beantragten Brief konnte dann die Zulassung angegangen werden.
      Wir bezahlen übrigens für den R22 ca 40€ Versicherung und für den R435A ca 110€, weil der Erstschlepper gegenüber dem Zweitschlepper schon den Rabatt aufgebraucht hat. Der Zweitschlepper wird dann aber mit jedem weiteren Jahr auch langsam günstiger (Prozente).
      Besten Gruß
      Kai-Uwe
      So meine lieben Interessierten,

      heute war nun der Steuerbescheid in der Post, und er entspricht nicht der mündlichen Aussage des beamteten Informanten ...

      Statt der erwarteten "ca. 120,- €" sind´s jetzt 210,- € p. a. geworden. Vermutlich ein mündlicher Zahlendreher. Werde nachfragen und berichten ;)

      LG, Walla
      LG,

      [SIGPIC][/SIGPIC]

      Die Hotelfrau faltet täglich mein Klopapier spitz. Warum?
      Hallo Leute,

      anbei ein Link zum Steuerrechner des BFM. Die sollten eigentlich wissen was es kostet. Bei meinem Perfekt kommt auch die gleiche Summe (136,00 €) wie auf dem Steuerbescheid raus.

      Die Versicherung verlangt bei Haftpflicht Rerionalklasse R02 56,87 € und für die Teilkasko 12,94 €. Alles incl. Steuer.

      Gruß Jörg
      _______________________________________________
      Perfekt 301; 12/64; LFE-Frontlader; 2. Hand; 2600 BStd
      Mitglied Nr. 4647 bei den Bulldog und Schlepperfreunden Württemberg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „alteroberfoerster“ ()

      Nun herrscht Klarheit:

      Der höhere Steuerbescheid ist (natürlich!) richtig. Der Rechner wirft auch dieses Ergebnis aus. Woher die mündliche Aussage mit 120,- € kam, ist nicht mehr zu klären.

      Im Einzelnen:

      R 442/50 ZGG lt. Brief 3.600 kg, Schadstoffklasse nicht vorhanden, also schlechteste.

      bis 2.000 kg 11,25 € je angef. 200 kg = 10 x 11,25 € = 112,50
      ab 2 bis 3.000 kg 12,02 € je angef. 200 kg = 5 x 12,02 € = 60,01
      ab 3 bis 4.000 kg 12,78 € je angef. 200 kg = 3 x 12,78 € = 38,34

      Summe 210,85 € (im Bescheid 210,94 € ???), gerundet jetzt also jedenfalls 210,- €.

      Daraus ergibt sich für mich nur eine Frage:

      WER HAT SICH DAS AUSGEDACHT? UND VOR ALLEM: WARUM?

      LG, Walla
      LG,

      [SIGPIC][/SIGPIC]

      Die Hotelfrau faltet täglich mein Klopapier spitz. Warum?
      Weil schwerere Fahrzeuge relativ betrachtet ein nichtlinear höheres Lastkollektiv für den Straßenunterbau bedeuten. Doppelte Masse heißt also nicht doppelte Schädigung, sondern zB zweieinhalbfache Schädigung. Die Überrollung durch eine 12t Achse kann dann ggf die 1000-fache Schädigung hervorrufen wie die Überrollung durch einen PKW. Hat also etwas mit der Nichtlinearität und dem Schädigungsäquivalent zu tun.
      Angaben ohne Gewähr :)
      Besten Gruß
      Kai-Uwe
      Mich wundern die 210,94 Euro nicht:

      Walla schrieb:

      ab 2 bis 3.000 kg 12,02 € je angef. 200 kg = 5 x 12,02 € = 60,01
      ;)

      Da sind die fehlenden 9 Cent "verrechnet".

      Gruß Jörg
      _______________________________________________
      Perfekt 301; 12/64; LFE-Frontlader; 2. Hand; 2600 BStd
      Mitglied Nr. 4647 bei den Bulldog und Schlepperfreunden Württemberg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „alteroberfoerster“ ()

      Hallo zusammen,

      kleiner Kostennachtrag außerhalb der Zulassung:

      Ich hatte den Kleinen in der Werkstatt (Nachbarort, über Feldwege zu erreichen), um einige Kleinigkeiten mangels Zeit und Kompetenz vor der Zulassung dort machen zu lassen. Also Hydraulik entlüften, Startqualmen reduzieren, Glühkerzen prüfen und natürlich Tüv erledigen.

      Tüv kein Problem trotz leicht hängender Bremse, gebrochenem Rücklichtglas und fehlender Spiegel. Hydraulik hebt und senkt vorne wie hinten wieder ganz normal, qualmen ist minimiert und Starts klappen meist beim zweiten Versuch. Bei Abholung noch eine dort rumliegende und passende Ackerschiene abgestaubt und dann ...

      ALLES INKLUSIVE ...

      200,- € !!! bezahlt!

      Also, der Betrieb ist echt ein Geheimtipp, locker, kompetent, konkurrenzlos günstig und nah bei ...

      Hammer!

      Sie sind zwar eigentlich Schlüterhändler gewesen, haben aber Spass an allen alten Schätzchen ;)

      Gerade restauriert er einen der seltenen 200 PS 8 Zylinder Schlüter ... Motorhaube bis zum Horizont!

      LG, Walla
      LG,

      [SIGPIC][/SIGPIC]

      Die Hotelfrau faltet täglich mein Klopapier spitz. Warum?
      Hatte früher auch ein Bauer bei mir in der Gegend wo ich aufgewachsen bin, der fing irgendwann an nebenbei als Lohnunternehmer tätig zu werden. Hat sich dafür Anfang/Mitte der 90er die damals als unverwüstlich geltenden Schlachtschiffe günstig besorgt, ua auch einige Schlüter, 1250er 1500er und den Achter. Fand er ne Zeitlang geil und hat dann gemerkt daß die auf den meisten kleineren Stücken irgendwie doch nichts taugen, bzw, die "moderneren" Schlepper mehr Möglichkeiten bieten. Dann hat er die nach zwei drei Jahren wieder abgestoßen. Heute wird er sich wohl schwarz ärgern :D
      Besten Gruß
      Kai-Uwe
      Ich hätte vor 20 Jahren auch einen 850er mit kompletter Forstausrüstung für 10.000 DM kaufen können. Der Schlepper war noch top. Aber nein, was will man mit so einem Schiff... Manchmal ägere ich mich heute darüber...

      Gruß Jörg
      _______________________________________________
      Perfekt 301; 12/64; LFE-Frontlader; 2. Hand; 2600 BStd
      Mitglied Nr. 4647 bei den Bulldog und Schlepperfreunden Württemberg
      Hihi,

      wenn ich so drüber nachdenke ...

      2 x R 460 für´n Trinkgeld weggegeben (einer mit Frostschaden)
      1 x R 442/50 quasi verschenkt (und heute den gleichen hingestellt ...)
      1 x R 701 Allrad abgebrannt
      1 x Lanz 17er praktisch weggeworfen
      1 x Lanz Alldog keine Ahnung wo er geblieben ist
      1 x Schmotzer Selbstfahrspritze 3-Sitzer
      1 x MBtrac 1100
      1 x MBtrac 1300
      1 x MF 90?? mit Powershift, weg
      einige Käfer, Nasenbär, VW-Bus, R 4, Opel Kapitän und Kadett´s auf dem Stoppelfeld zerlegt.

      Von manchen Mopeds und Motorrädern nicht zu reden ...

      Mannomann, ich war richtig reich ;) Wenn man den ganzen Kram in eine Wellblechhalle gestellt hätte - nicht auszudenken! Da wäre die Rente aber sicher :)

      LG, Walla
      LG,

      [SIGPIC][/SIGPIC]

      Die Hotelfrau faltet täglich mein Klopapier spitz. Warum?
      Genau...

      Hätte, hätte, Fahradkette.

      Oder wie mein Vater immer sagt: "Hät der hund nicht gesch... hät ern nen Hasen gefangen. Hät ihn doch noch gekriegt, wenn er nicht dran gerochen hätte.

      Gruß Jörg
      _______________________________________________
      Perfekt 301; 12/64; LFE-Frontlader; 2. Hand; 2600 BStd
      Mitglied Nr. 4647 bei den Bulldog und Schlepperfreunden Württemberg